Gesundheits- und Partnermuseen

Forschungsmuseen in der Leibniz-Gemeinschaft

Deutsches Bergbau-Museum in Bochum

Unter Tage ist Gesundheit ein hohes Gut

Deutsches Bergbau-Museum OberlichtWie hat der Bergbau die technische und wirtschaftliche Entwicklung der menschlichen Gesellschaft geprägt? Diese Frage wird im Deutschen Bergbau-Museum in Bochum besonders anschaulich und spannend vermittelt. >>

Deutsches Museum in München

Medizin und Gesundheit - ohne Technik undenkbar: Exponate aus Technik und Naturwissenschaften

Deutsches Museum MünchenOb Live-Übertragungen aus einem biologischen Hochsicherheitslabor, Vorträge zum Thema „Medizin und Gesundheit“ oder die Sonderausstellung „MenschMikrobe“: Das Deutsche Museum in München beteiligt sich mit zahlreichen zusätzlichen Angeboten im Wissenschaftsjahr 2011. >>

Deutsches Schiffahrtsmuseum in Bremerhaven

Die Gesundheit der Seeleute – eine Vorkehrung für gute Schifffahrt

Die Kogge aus dem Deutschen Schiffahrtsmuseum BremerhavenImmer schon spielten die unterschiedlichen Fähigkeiten in einer Schiffscrew eine ausschlaggebende Rolle für die sichere Durchführung einer Schifffahrt. >>

Museum für Naturkunde in Berlin

Auch Dinos hatten Rückenschmerzen

Brachiosaurus im Museum für Naturkunde BerlinOb Tierpräparat, Dinosaurier oder Smaragd: Mit über 30 Millionen zoologischer, paläontologischer und mineralogischer Objekte ist das Museum für Naturkunde das größte deutsche Naturkundemuseum. >>

Römisch-Germanisches Zentralmuseum in Mainz

Antike Heilkunst trifft moderne Medizin

RGZM in MainzSchon immer versuchten Menschen durch Heilmittel ihre Gesundheit zu stärken oder ihre Leiden zu lindern. Das Wissen antiker Mediziner erstaunt den modernen Menschen immer wieder: So konnten Ärzte schon vor 2000 Jahren Blasensteine entfernen, Stare operieren oder schwierige Operationen am Schädelknochen vollziehen. >>

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Biodiversität: wichtiger Faktor für unsere Gesundheit

Versteinerung aus dem Senckenberg Naturmuseum: Calamapleurus CylindricusDie Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) betreibt Forschung in den Bio- und Geowissenschaften. Schwerpunkte liegen in der Biodiversitätsforschung, der Ökosystemforschung sowie der systemischen Erforschung Erde-Mensch. >>

Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn

Artenvielfalt und Lebenszyklen in der Tierwelt

Giraffen aus dem Zoologischen Forschungsmuseum Alexander KoenigDas Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn beteiligt sich am Wissenschaftsjahr Gesundheitsforschung mit Themen rund um die Artenvielfalt (Biodiversität). >>

Weitere Museen und Partner

Medizinhistorisches Museum am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Medizinhistorisches Museum HamburgDas größte Ausstellungsexponat des neuen Medizinhistorischen Museums in Hamburg ist der historische Sektionssaal des Museums. Bis zum Jahr 2006 wurden hier die Körper der Verstorbenen geöffnet, um die Ursachen ihres Todes zu untersuchen und zu überprüfen. >>

Deutsches Medizinhistorisches Museum Ingolstadt

Deutsches Medizinhistorisches Museum IngolstadtSeit 1973 befindet sich in dem schmucken barocken Gebäude, das einst die Anatomie der Universität Ingolstadt beherbergte, das Deutsche Medizinhistorische Museum. Die Dauerausstellung bietet einen Rundgang durch 2.000 Jahre abendländischer Medizingeschichte. >>

Deutsches Hygiene-Museum Dresden

Ein Forum für Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft

Deutsches Hygiene-MuseumDas Deutsche Hygiene-Museum versteht sich als ein öffentliches Forum für aktuelle Fragen, die sich aus den kulturellen, politischen und wissenschaftlichen Umwälzungen unserer Gesellschaft am Beginn des 21. Jahrhunderts ergeben. >>

Deutsches Museum Bonn

"Gesundheit ist das höchste Gut" im Wissenschaftsjahr 2011

Deutsches Museum BonnVorbeugen ist zweifellos die beste Medizin. Doch auch der stärkste Gesundheitsbolzen ist nicht immer und überall gegen Krankheiten gefeit. Die Verbesserung der medizinischen Versorgung hängt eng mit der Entwicklung der Technik zusammen. >>

Deutsches Technikmuseum

Chemisch-pharmazeutische Industrie im Blick

Das Deutsche TechnikmuseumEine neue Dauerausstellung im Deutschen Technikmuseum in Berlin stellt einen besonders spannenden Aspekt von Gesundheitsforschung in den Mittelpunkt: In der 2010 eingerichteten Ausstellung „Pillen und Pipetten – die chemisch-pharmazeutische Industrie am Beispiel Schering“ lernen die Besucherinnen und Besucher Arbeitstechniken eines Labors, Arbeitsmittel von der Glaspipette bis zum modernen Pipettierroboter, die chemische Produktvielfalt sowie die Grundlagen der pharmazeutischen Industrie kennen. >>

logo-wj-erde

Der besondere Termin

Wissenschaftsjahr 2012
Am 01.01.2012 in Deutschland
Wissenschaftsjahr 2011 auf facebook
Wissenschaftsjahr 2011
Wissenschaftsjahr 2011